fbpx

Die besten veganen Pancakes!

Riesen Unterschiede…ja fast schon Welten liegen zwischen so manchen Pancake Rezepten. Ich habe vermutlich schon alle von ihnen ausprobiert. Ob den Klassiker mit Banane oder aber mit Chia Samen, mit jeder Menge Sojajoghurt und und und… Jede Pancakevariation räkelte sich schon, eingeölt in Kokosöl in meiner Bratpfanne und bräunte vor sich hin. Alles habe ich schon ausprobiert um den „normalen“ Pancakes oder „Blinis“, wie man sie in meiner russichen Familie nennt, Konkurrenz zu machen. Und das ohne jegliche tierische Produkte.

Mission gelungen würde ich nun sagen! Und das beste dabei ist, sie kommen ganz ohne fancy Eiersatz, Zaubermittelchen und Produktneuheiten aus. Ganz old school, mit Dingen die man meist eh Zuhause hat.

Hol schon mal den Sirup oder das vegane Nutella heraus und lade Familie und Freunde zum Brunch ein, denn diese Pancakes überzeugen jeden!

Zutaten für 3 große Portionen Pancakes:

  • 400g Mehl deiner Wahl (ich mische Weizen und Dinkelmehl)
  • 400 ml Pflanzenmilch deiner Wahl
  • 100 ml Sprudelwasser
  • 2 EL Apfelmus
  • 1 halber TL Apfelessig
  • 1 Tüte Backpulver
  • 2 Tüten Vanillezucker oder Zuckeralternative
  • Vanille, Zimt…

So geht’s:

Mische alle Zutaten sorgfältig mit einem Schneebesen in einer Schüssel, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Erhitze nun etwas Kokosöl in einer beschichteten Pfanne und warte bis die Pfanne gut heiß ist. Backe nun nach und nach die Pancakes aus.

Pfannkuchen lassen sich am besten wenden wenn der Teig in der Pfanne Blasen wirft und sich am Rand leicht anhebt.

Ich serviere zu Pancakes immer ein ganzes Dutzend an Toppings. Sirup, Erdnussbutter, Schokoaufstriche, Obst, selber gemachter Fruchjoghurt oder Eiscreme aus gefrorenen Früchten. Denn sind wir mal ehrlich, die Pancakes sind der Kern der Kreativität, die Toppings die Kunst. 

Easy oder?  Ich freue mich auf Bilder deiner Pancakes! Lass es dir schmecken!

Deine Marie 

P.S.: Möchtest du mehr Rezepte wie dieses? Möchtest du die pflanzliche Küche rocken wie nie zuvor oder endlich mehr aus deiner Ernährung machen? Dann schau mal auf meinem Instagram Account @marieluise.wackenhut vorbei und markiere mich gerne, wenn du meine Rezepte nachkochst!

Über mich

Als Ernährungsberaterin mit ganzheitlicher und natürlicher Philosophie ist es mir ein Anliegen, dir auf meiner Seite Inspiration für die pflanzliche Küche, meine liebsten Comfort-food Rezepte aber auch jede Menge Mehrwert zum Mindset Part einer wirklichen Wohlfühl-Ernährung zu geben. Letztere Blogartikel hierzu findest du in den „Lovely Talks“. 
Solltest du dir mehr Unterstützung wünschen oder hast viele offene
Fragen, die du dir nicht selbst beantworten kannst, dann schreibe mir
eine Nachricht unter info.lovelyeating@gmail.com und ich werde mein Bestes geben, dir persönliche und hilfreiche Antworten zu liefern. 
 
Fühl dich wohl hier! ❤️

Marie - Luise
Wackenhut