fbpx

Granatapfel Panna Cotta Torte (vegan, glutenfrei)

Es ist wieder Zeit für mein liebstes Obst überhaupt! Der GRANATAPFEL! So richtig weiß ich nicht, ob der Granatapfel zu den „normalen“ Obstsorten gehört oder doch wie manch andere Dinge zu einer Kategorie gehört, die man damit nicht direkt in Verbindung bringt… Du weißt schon, so wie Oliven eigentlich Obst sind und Melonen zum Gemüse gehören.

Fakt ist: Wenn bei uns Winter ist, ist der Granatapfel richtig in Saison im nahen Osten und Mittelmeerraum. Auch wenn ich sonst oft für saisonale und regionale Obst- und Gemüsesorten plädiere, bin ich viel zu verliebt in den Geschmack der süßen, roten Kerne – schon seit Kindertagen auf! Ein richtiger Schritt in die Richtung wäre z.B. Bio Granatäpfel zu kaufen und sie als Highlight zwischen Birne und Äpfeln, dem heimischen Obst, anzusehen. 

Ein Dessert oder gar eine Torte mit Granatapfel kam mir mit diesem Rezept das aller erste Mal in den Kopf. Ursprünglich wollte ich einfach mal wieder ein leckeres Kokos Panna Cotta kochen und für den geeigneten Fruchtspiegel sprang mir dann sprichwörtlich der Granatapfel aus der Obstschale ins Auge.

Ich machte mich auf die Suche nach einer Veganer Panna Cotta Torte und stieß auf ein Rezept von Bianca Zapatka, dass ich ein bisschen auf meine Ansprüche ändern wollte. Heraus kam dieser Gluten- und sogar Zuckerfreie machbare Kuchen. Zwischen Haferflocken, Kokosmilch, Mandeln und Fruchtsaft passte dann der Granatapfel super zu den grundlegend unverarbeiteten und gesunden Zutaten. 

Hier findest du noch eine Grafik mit einigen Health-Benefits, die mit Granatäpfeln verbunden werden. 

Im Fruchtfleisch und den Früchten liegen neben Vitaminen und Mineralstoffen wichtige sekundäre Pflanzenstoffe vor, wobei besonders der hohe Gehalt an Polyphenolen von Bedeutung ist. Laborexperimente haben gezeigt, dass Polyphenole antioxidativ, entzündungshemmend und blutdruckregulierend wirken und das Immunsystem beeinflussen können. Das liegt daran, dass sie unsere Zellen vor sogenannten freien Radikalen schützen, das können Umweltgifte, aber auch Stress sein. Die „Paradiesfrucht“ ist übrigens ein Symbol von Fruchtbarkeit und Unsterblichkeit und wird laut der traditionellen Heilkunde bei Frauen mit Wechseljahrsbeschwerden als Naturheilmittel angesehen. 

Für mich ein echtes Superfood!

Nun aber zum „Do it yourself Part“: das Rezept für die Panna Cotta Torte mit Granatapfel und einem Fruchtspiegel aus Weihnachtspunsch. Perfekt auch als Dessert für dein Weihnachtsmenü!

Du wirst ein bisschen Zeit brauchen, da der Kuchen zwischen den einzelnen Schichten immer wieder ein wenig Kühlzeit braucht. Sonst ist es aber super einfach und gelingsicher!

Für eine kleine Springform (20cm):
Für den Mürbeteig:

  • 2 EL gemahlene Leinsamen + 60ml heißes Wasser (1 Leinsamen-Ei)
  • 180g Haferflocken (bei Bedarf glutenfreie Haferflocken)
  • 50g Mandeln oder Haselnüsse
  • 30g vegane Butter oder Kokosöl
  • 25g Xylit oder anderer Kristallzucker
  • 1 große Prise Meersalz

Für die Panna Cotta Schicht:

  • 1 Dose Kokosmilch (420ml)
  • 1 Pck. Vanillezucker oder Xylit
  • 40 ml Agavendicksaft oder mehr Xylit
  • 1/2 Vanille, gemahlen
  • Agar-Agar, ausreichend für 500ml Flüssigkeit (bei mir waren es 2 gestrichene Teelöffel reines Agar-Agar)

Für den Punsch-Fruchtspiegel:

  • 250ml Früchtepunsch oder Granatapfelsaft
  • Agar-Agar, ausreichend für 250ml Flüssigkeit (bei mir ein 3/4 Teelöffel reines Agar-Agar)
  • 1/2 Granatapfel

Mürbeteig-Boden:

> Die gemahlenen Leinsamen (einfach im Mixer zermahlen) in eine kleine Schüssel geben und mit 60ml des heißen Wassers unter rühren. 10 Minuten quellen lassen – das ergibt später unseren Ei-Ersatz.

> In einem Mixer oder mit einem Pürierstab die Haferflocken und Nüsse pulverisieren und dann mit der Butter, dem Zuckerersatz und dem Salz vermischen. Die gequollenen Leinsamen hinzugeben und zu einem Teig verkneten.

> Den Teig in einer gefetteten Springform zu einem Boden mit etwa 3cm hohem Rand drücken und erst mal 15 Minuten im Kühlschrank kühlen. > Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

> Den Boden mit einer Gabel ein paar Mal einstechen, die Innenseite mit Backpapier auskleiden und mit Hülsenfrüchten (Bohnen oder Kichererbsen) oder Reis beschweren. Das nennt man Blindbacken.

> Den Boden erst einmal 15 Minuten Blindbacken, bis die Ränder leicht braun sind, dann das Backpapier mit den Hülsenfrüchten entfernen und nochmals 15 Minuten backen, bis der Boden gold-braun ist. 

> Den Boden vollständig auskühlen lassen.

Panna Cotta Schicht:

> Die Kokosmilch in einen Topf geben und das Agar-Agar mit einem Schneebesen unterrühren. Den Topf unter Rühren erhitzen und 2 Minuten aufkochen, von der Herdplatte nehmen, das Süßungsmittel und die Vanille zügig einrühren und abschmecken.

> Das Panna Cotta ein paar Minuten abkühlen lassen, auf den Tortenboden geben und im Kühlschrank 1-2 Stunden auskühlen lassen. 

Punsch-Fruchtspiegel:

> Den Punsch oder Saft in einen kleinen Topf geben, das Agar-Agar nach Packungsanleitung einrühren, 2 Minuten aufkochen und vom Herd nehmen. Den heißen Punsch auf die Panna Cotta Schicht geben und nochmals etwa 1 Stunde erkalten lassen. Sobald alles fest ist, die Torte mit Granatapfelkernen, Obst oder Weihnachtsgebäck verzieren und servieren.

Viel Spaß mit dem Rezept! Falls du die Torte nachbackst, freu ich mich sehr auf Bilder deiner Kreation und über deine Markierung auf Instagram @marieluise.wackenhut

Eine wunderschöne Adventszeit,
Deine Marie ❤️

Über mich

Als Ernährungsberaterin mit ganzheitlicher und natürlicher Philosophie ist es mir ein Anliegen, dir auf meiner Seite Inspiration für die pflanzliche Küche, meine liebsten Comfort-food Rezepte aber auch jede Menge Mehrwert zum Mindset Part einer wirklichen Wohlfühl-Ernährung zu geben. Letztere Blogartikel hierzu findest du in den „Lovely Talks“. 
Solltest du dir mehr Unterstützung wünschen oder hast viele offene
Fragen, die du dir nicht selbst beantworten kannst, dann schreibe mir
eine Nachricht unter info.lovelyeating@gmail.com und ich werde mein Bestes geben, dir persönliche und hilfreiche Antworten zu liefern. 
 
Fühl dich wohl hier! ❤️

Marie - Luise
Wackenhut

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.