fbpx

Gesunde Lebkuchen Pralinen

Da Lebkuchen Rezepte in allen Formen und Variationen bereits im Internet kursieren, dachte ich mir, ich konzentriere mich für das nächste Advents-Rezept auf eine gesunde, zuckerfreie Möglichkeit. Die ersten Plätzchen-Charge der Vanille Kipferl ist nämlich schon leer und mein Heißhunger für Teig, Krümel und zuckersüßes Gebäck hat dementsprechend seinen Zenit bereits überschritten 😄

Her also mit einem gesünderen Snack, der nicht so reinhaut! Das Grundprinzip von Energiekugeln oder sogenannten „Bliss Balls“ kennst du doch bestimmt schon, oder? 

Man nehme Nüsse und/oder Haferflocken seiner Wahl, Trockenfrüchte wie Datteln, getrocknete Aprikosen oder auch Rosinen und mischt mit Gewürzen, Nussmus und ab und an etwas Wasser eine klebrige Masse zusammen. Aus diesem „Teig“ werden dann Kugeln geformt, die dann nochmals in Kakao, Kokosflocken, Nussmehl etc. gewälzt werden. Fertig ist der gesunde, süße Snack ganz nach deinen persönlichen Präferenzen. 

Meine Lebkuchen Bliss Balls haben noch einen dicken Schokomantel aus zuckerfreier Schokolade, die sie eher zu reichhaltigen Pralinen macht. 

Übrigens kannst du das Rezept wie immer ganz auf deine Ansprüche anpassen. Nimm z.B. glutenfreie Haferflocken, Walnüsse, Cashews oder Haselnüsse statt Mandeln und mische einen Klecks deiner Lieblings-Marmelade mit hinein. Nicht mehr zuckerfrei aber immer noch super lecker werden deine Pralinen auch, wenn du laut Lebkuchen-Originalrezept etwas Marzipan mit hinzu gibst. Es gibt schier keine Grenzen für dich!

Lass uns direkt loslegen:

Zutaten für etwa 10 Pralinen:

  • 10 große Medjoul-Datteln (etwa 110g)
  • 3-4 EL Wasser
  • 1 Kaffeetasse Haferflocken
  • 1 Kaffeetasse Mandeln
  • 1/2 EL Lebkuchengewürz
  • 1 Msp Zimt
  • Eine Prise Salz
  • 1 EL Kakao
  • 2 EL Nussmus – Haselnuss- oder Mandelmus passt am besten
  • 1 Msp geriebene Orangenschale oder 2 Tropfen Orangenaroma oder ätherisches Öl
  • Zuckerfreie Schokolade oder jede andere Zartbittersorte

Zubereitung:

> Etwa 250ml Wasser im Wasserkocher aufkochen. Die Datteln entsteinen und mit dem heißen Wasser 10 Minuten überbrühen.

> Währenddessen die Haferflocken und Nüsse im Mixer zu feinem Pulver mahlen.

> In einer Schüssel alle trockenen Zutaten wie Haferflocken, Nüsse, Lebkuchengewürz, Zimt, Salz, Kakao und Orangenschale vermischen. 

> Die weichen Datteln nun mit dem Wasser im Mixer zu einer Paste pürieren. Vielleicht musst du noch etwas mehr Wasser hinzugeben.

> Die Dattelpaste und das Nussmus nun in die trockenen Zutaten einrühren, bis sich ein klebriger formbaren Teig ergibt. Teste einfach einmal ob du mit den Händen stabile Kugeln formen kannst.

> Passe die Konsistenz deines Teiges mit entweder mehr Wasser und Nussmus oder mit gemahlenen Haferflocken an. 

> Stelle den Teig in den Kühlschrank.

> Die Schokolade im Wasserbad langsam schmelzen lassen. 

> Aus dem gekühlten Teig Kugeln formen und mit der Schokolade überziehen. Am besten lagerst du die Kugeln auf einem mit Backpapier belegten Teller oder Blech im Kühlschrank. 

> Alternativ kannst du die Kugeln auch in Kakao oder gehackten Nüssen wälzen. 

> Die Lebkuchen Pralinen für ein knackiges, zartschmelzendes Ergebnis im Kühlschrank lagern. 

That’s it!

Wie gesagt kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen und z.B. auch noch etwas Marmelade, Marzipan oder auch Oblaten integrieren.ich hoffe sehr du hast genau so viel Freude wie ich mit dem Rezept!

Ich freue mich auf dein Feedback oder auch auf ein Bild oder eine Markierung auf Instagram @marieluise.wackenhut. Fröhliche restliche Vorweihnachtszeit und wundervollen Genuss wünscht dir,

Marie ❤️

Über mich

Als Ernährungsberaterin mit ganzheitlicher und natürlicher Philosophie ist es mir ein Anliegen, dir auf meiner Seite Inspiration für die pflanzliche Küche, meine liebsten Comfort-food Rezepte aber auch jede Menge Mehrwert zum Mindset Part einer wirklichen Wohlfühl-Ernährung zu geben. Letztere Blogartikel hierzu findest du in den „Lovely Talks“. 
Solltest du dir mehr Unterstützung wünschen oder hast viele offene
Fragen, die du dir nicht selbst beantworten kannst, dann schreibe mir
eine Nachricht unter info.lovelyeating@gmail.com und ich werde mein Bestes geben, dir persönliche und hilfreiche Antworten zu liefern. 
 
Fühl dich wohl hier! ❤️

Marie - Luise
Wackenhut