fbpx

Die einfachsten Kekse der Welt – vegan, Schoko & Banane

Ich könnte viel darüber schreiben warum und wieso diese Kekse so toll sind, aber ich will den Leseaufwand des Artikels nicht länger halten, als dass das Rezept überhaupt dauert. Soo schnell? Ja wirklich, soo schnell!

Die Konsistenz der einfachsten Kekse der Welt erinnert eher an eine Art Frühstückskekse, da sie eher weich bleiben und hey, auch ein perfektes Frühstück To Go abgeben! Ihr braucht auch lediglich 4 Zutaten. Das sind Haferflocken, Bananen, irgendeine Nussbutter z.B Erdnussbutter und etwas Schokolade und selbst Letzteres ist optional!

Zudem fallen sie in meine Lieblingskategorie: gesund und einfach snacken.

Worauf wartest du noch, auf gehts!

Zutaten für eine Portion

  • 2 Bananen
  • 120 g Haferflocken
  • 2 EL Nussbutter
  • 30 g gehackte Schokolade, Alternativ: Nüsse, Cranberries oder komplett ohne

So geht’s:

Den Ofen auf 180° C vorheizen.

Die Bananen in einer Schüssel mithilfe einer Gabel fein zerdrücken. Nun gibst du die Haferflocken, das Nussmus und die Schokolade hinzu und rührst das Ganze bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

Mithilfe eines Eisportionierers oder eines Löffels gibst du neun gleich große Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Mit dem Löffel etwas platt und rund drücken und ab in den Ofen.

Nach etwa 12-14 Minuten Backzeit sind deine Kekse fertig. Am besten in einer Tupperdose im Kühlschrank aufbewahren, dann halten sie sich einige Tage lang!

Easy oder?  Ich freue mich auf Bilder deiner Cookies. Lass es dir schmecken!

Deine Marie

P.S.: Möchtest du mehr Rezepte wie dieses? Möchtest du die pflanzliche Küche rocken wie nie zuvor oder endlich mehr aus deiner Ernährung machen? Dann schau mal auf meinem Instagram Account @marieluise.wackenhut vorbei und markiere mich gerne, wenn du meine Rezepte nachkochst!

Share some love

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on telegram

Über mich

Hi, ich bin Marie! Seit ich 16 Jahre alt war stand fest „Ich bin noch nicht schön genug, ich bin noch nicht schlank genug und so weiter…“ Ich sprang auf die „Fitness-Welle“ auf und plagte mich mit 6 Workouts pro Woche und strengem Ernährungsplänen herum.
Seit dem begann Essen für mich ein Problemthema zu werden. Eine Hass-Liebe. Obwohl ich immer mehr Affinität für das Thema Ernährung entwickelte war ich unzufrieden mit Essen in der Hand und auch unglücklich ohne Essen in der Hand. 
 
Ich weiß wie es ist vor dem Spiegel zu stehen und die Tränen zurück halten zu müssen. Den eigenen Idealen nie gerecht zu werden und all seine Emotionen mit Essen zu kompensieren… sich zu fühlen als ob einen niemand versteht….
 
Doch, lass mich dir eines sagen: Ich verstehe dich!!

Nach 4 Jahren Teufelskreis aus starken Gewichtsschwankungen, binge eating und Diätwahn fand ich meinen Weg heraus! Seit 2 Jahren arbeite ich nun erfolgreich als Ernährungsberaterin und Mentorin mit Menschen mit genau diesen Problemen. Ich weiß dass es möglich ist, für JEDEN! 

Marie - Luise
Wackenhut